Wasserenthärter


Wasser entkalken bringt für Hausbesitzer folgenden Nutzen….

Wasserenthärter erleichtern das Putzen

Weniger Kalk weniger Putzen - Wasserenthärter bringen Arbeitserleichterung

Kalkhaltiges Wasser erhöht den Aufwand beim Putzen. Armaturen, Duschwände, Badewannen, Waschbecken, und Toiletten werden trotz aller Mühen und dem erhöhten Einsatz von Putzmitteln mit der Zeit unansehnlich und müssen ersetzt werden.

Strahlende kalkfreie Armaturen dank WasserenthärtungBei reduziertem Kalkgehalt lässt sich der Aufwand beim Putzen und der Einsatz von Putzmitteln deutlich reduzieren. Mit einem Wasserenthärter erfreuen Sie sich für viele Jahre an dem strahlenden Glanz Ihrer Armaturen, Waschbecken, Duschabtrennungen. Genauso kalkfrei bleiben dank Wasserenthärtung Ihre
Trinkwasserleitungen und Ihre Heizungsanlage.

 

Wasserenthärtung macht Haut und Haar geschmeidiger
Weiches Wasser mit einem Wasserenthärter

Mit weichem Wasser erhalten die Pflegeprodukte ihre rückfettende Wirkung. Haut Hände und Haare erhalten bei der Pflege mit weichem Wasser ihre volle Geschmeidigkeit. Wer den Kalkgehalt mit seiner Enthärtungsanlage im Griff hat spürt sehr schnell, dass weiches Wasser erheblich zum physischen  und psychischen Wohlbefinden beiträgt.

 

Haushaltsgeräte leben länger mit weichem Wasser

Kostenminderung durch weniger ReparaturenZu viel Kalk im Wasser verkürzt die Lebensdauer der Haushaltsgeräte wie Spülmaschine, Waschmaschine, Dampfbügeleisen und Kaffemaschine. Durch das weiche Wasser aus der Wasserenthärtungsanlage werden die Kalkablagerungen in den Haushaltsgeräten enorm reduziert und dadurch deren Lebensdauer erhöht. 

Das eingesparte Geld für Neuanschaffungen lässt sich schnell für einen schönen Urlaub sparen.

 
Wasserenthärter sparen Heizkosten

Wasserenthärtung spart Heizkosten

Hartes Wasser führt zu Ablagerungen in Rohrleitungen und Heizsystemen, die ihrerseits Defekte und kostspielige Reparaturkosten nach sich ziehen. Bereits 1 mm Kalk auf Ihren Heizstäben verursacht 10 % mehr Energieaufwand. Je dicker die Kalkschicht desto höher wird der Energiemehraufwand, was sich mit einer Enthärtungsanlage zuverlässig und nachhaltig vermeiden lässt.

 
Weiches Wasser schont die Umwelt

Wasserenthärter leisten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz
Weiches Wasser reduziert den Verbrauch von Wasch- und Reinigungsmitteln um bis zu 50 % wodurch auch die Belastung des Abwassers deutlich abnimmt.

So kommen die Reduzierung von Kalk und weiches Wasser durch Ihren Wasserenthärter auch direkt und spürbar der Umwelt und Ihrem Geldbeutel zu Gute.


Bewährtes Verfahren für die Wasserenthärtung
Wasserenthärter

Wasserenthärter auf der Basis des Ionentausches werden bereits seit vielen Jahrzehnten zur Wasserenthärtung eingesetzt. Bei diesem Verfahren der Wasseraufbereitung durchströmt das harte kalkhaltige Wasser ein Harzbett aus einem speziellem Kunstharz, das mit Natrium-Ionen angereichert ist. Das Ionentauscher Harz ist in der Lage die Kalzium-Ionen (Kalk) an sich zu binden und gibt im Gegenzug Natrium-Ionen an das Wasser ab. Das Ergebnis ist ein wunderbar weiches "enthärtetes" Wasser im ganzen Haus.



Lebensdauer des Kunstharzes im Wasserenthärter

Wasserenthärter hochwertiges KunstharzMan findet im Internet Informationen über eine begrenzte Haltbarkeit des Ionentauscher Harzes. So wird von einigen Mitbewerbern behauptet, dass das Ionentauscher Harz in einem Wasserenthärter bereits nach 15 Jahren ausgetauscht werden sollte. Bei minderwertigen Harzen könnte das der Fall sein. Unsere Wasserenthärter sind mit qualitativ sehr hochwertigem Ionentauscher befüllt mit dem bereits bei einigen Wasserenthärtungsanlagen eine Lebensdauer von mehr als 30 Jahren erreicht wurde, ohne das Ionentauscher Harz zu tauschen.

Wenn ein Wasserenthärter über einen längeren Zeitraum ohne Salz betrieben wurde, kann es vorkommen, dass das Harz „überfahren“ ist. Selbst dann reicht meist eine Doppelregeneration, um den Wasserenthärter wieder voll funktionsfähig zu machen.

Wasserenthärter Technik

...oder worauf sollten Sie beim Kauf einer Enthärtungsanlage achten?

WasserenthärterMengengesteuerte Wasserenthärter mit Sparbesalzung sind auf jeden Fall Geräten mit Zeitsteuerung vorzuziehen, da die Mengensteuerung mit Sparbesalzung bei der Wasserenthärtung bis zu 50 % der Betriebskosten einspart.

Dem neuesten Stand der Technik entsprechen heute Geräte mit zwei Drucktanks. Bei diesen Anlagen wurde das Harz für die Wasserenthärtung einfach auf zwei Drucktanks verteilt. Diese Vorgehensweise bietet zwei entscheidende Vorteile. Erstens steht auch während der Regeneration der Enthärtungsanlage weiches Wasser zur Verfügung und zweitens wird bei der Regeneration weiches Wasser aus dem jeweiligen Drucktank eingesetzt, der gerade nicht regeneriert wird. Durch die Regeneration mit weichem Wasser werden die Betriebskosten für die Wasserenthärtung auf ein Minimum reduziert.

Prüfzeichen DVGW Auf der sicheren Seite ist man immer mit einer Wasserenthärtungsanlage mit DVGW-Prüfzeichen. Um dieses Prüfzeichen des DVGW (Deutscher Verband für Gas und Wasser) müssen die Wasserenthärter eine strenge Prüfung durchlaufen, die fast ein ganzes Jahr dauert und alle fünf Jahre erneuert werden muss. Wasserenthärter mit DVGW Prüfzeichen verfügen über einen Keimschutz, sind technisch auf dem neuesten Stand und entsprechen den Vorschriften der deutschen Trinkwasserverordnung.

Physikalische Wasserenthärtung


Über den Sinn und Unsinn der Physikalischen Wasserenthärtung ist schon viel geschrieben und diskutiert worden. Weitere Informationen und Links zu Wasserenthärter Tests gibt es auf unserer Unterseite Physikalische Wasseraufbereitung.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Suchen und finden
Benutzermenü